Mo. Mai 17th, 2021

Um die Kette der Selbstreferenzen nicht abreißen zu lassen sei hiermit angesagt und kundgetan, dass das Manuskript von Projekt X-1 am heutigen Tag mit 527 Seiten seinen ersten Abschluss erlangt hat. Nunmehr geht es in die erste Runde der Korrekturen, wo Widersprüche und sonstiges korrigiert werden.

Von Thorsten Reimnitz

Geboren am 4. August 1970 in Diez an der Lahn schreibe ich Geschichten, seit ich schreiben kann. Das Projekt, an dem ich am längsten arbeite, ist "Das Phantastische Projekt" mit all seinen Facetten, das am 7. August 1985 seinen Anfang nahm.

7 Gedanken zu „Projekt X-1: Fortschritt zu vermelden“
  1. Aha… ich habe mich ja viel umgeschaut, und ihr wollt ja wohl eine Überraschung aus euren projekten machen.

    Obligatorischerweise komme ich aber nicht um die Frage herum: Handelt es sich bei Projekt X-1 um ein Buch? ( weil 500ebbes Seiten die Korrekturgelesen werden? )

  2. Dazu möchte ich einen meiner beiden Lieblingsautoren mit dem Nachnamen „Adams“ zitieren:

    „I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.“
    (Douglas Adams, 1952 – 2001)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.