Die Gallier sind zurück! – Das Cover des 36. Asterix-Albums ist enthüllt: „Der Papyrus des Cäsar“

DER PAPYRUS DES CÄSAR, Band 36 der Abenteuer von Asterix dem Gallier, ist ab dem 22. OKTOBER 2015 im Handel erhältlich. Heute wurde das COVER feierlich im Rahmen einer Pressekonferenz in Paris enthüllt!

(c) Egmont Ehapa Verlag
(c) Egmont Ehapa Verlag

Das Szenario des neuen Albums entstammt der Feder von Jean-Yves FERRI, die Zeichnungen von Didier CONRAD. Beide gehören inzwischen zu den Stars der Comicszene und müssen ihr Talent nicht mehr unter Beweis stellen. Ferri und Conrad haben sich 2013 kennengelernt und zusammen an ASTERIX BEI DEN PIKTEN gearbeitet. Der Druck war groß, die Erwartungen hoch: Es war das erste Asterix-Album, das von neuen Autoren erdacht und verfasst wurde – unter dem wohlwollenden Blick von Albert Uderzo, der drei Jahre zuvor beschlossen hatte, seinen Stift nach über 70 Jahren Karriere als Zeichner niederzulegen. Acht Jahre lang hatten die Fans in aller Welt mit Spannung und Ungeduld auf einen neuen Band gewartet. Das Album wurde weltweit ein Riesenerfolg (über 5,4 Mio. Exemplare in 24 Sprachen und Dialekten wurden verkauft) und das Highlight des Jahres 2013.

Getragen von der Begeisterung der Leser und dem Vertrauen, das Albert Uderzo und Anne Goscinny (Tochter von René Goscinny) ihnen schenkten, stürzten sich die beiden Autoren voller Tatendrang in die Schöpfung eines neuen Abenteuers. Ihr Leitsatz: die Tradition dieser von den beiden genialen Comic-Autoren Goscinny und Uderzo ins Leben gerufenen und weltweit erfolgreichen Serie zu respektieren.

Der Erfolg des vorigen Albums lieferte ihnen die Idee zu dem neuen Werk. Zwei Jahre lang tauschten sich Conrad und Ferri aus, skypten, schickten sich Skizzen, Entwürfe, Korrekturen und Änderungen hin und her, und präsentierten schließlich DER PAPYRUS DES CÄSAR: ein Abenteuer in bester Asterix-Tradition. Der vorige Band führte unsere gallischen Helden zu den schottischen Klans nach Kaledonien, daher spielt der neue Band wieder in Gallien. Cäsar wird also aus Rom anreisen müssen, um sich mit seinen Lieblingsfeinden unterhalten zu können!

Während alle Welt gespannt auf das Erscheinen des neuen Abenteuers wartet, wurden bereits erste Details bekannt gegeben. Uderzo verkündete in heiterem und auch stolzem Ton, er sei schwer beeindruckt von der genialen Intrige, die das Autorenduo mit den Ereignissen des Gallischen Krieges verflochten habe: Geschichte in der Geschichte sozusagen!

Und weil eine gute Geschichte immer auch einen guten Bösewicht braucht, wurde kurz darauf die Figur des Bonus Promoplus, der Berater Cäsars, enthüllt. Er soll eine wohldosierte Mischung aus verschiedenen zeitgenössischen Persönlichkeiten sein. Spannend! Aber worum geht es nun in dem Papyrus? Welche Rolle spielt Cäsar in diesem Abenteuer? Werden die Gallier das Römische Reich wieder zum Erzittern und Julius zur Weißglut bringen?

Am 29. Oktober 2015 feiert Asterix seinen 56. Geburtstag. Es verspricht, ein rauschendes Fest zu werden; die Faszination, die der Gallier auslöst, ist ungebrochen. Das Geheimnis seiner ewigen Jugend ist natürlich im großartigen Talent seiner Schöpfer begründet – und dem Talent derjenigen, die ihr Erbe angetreten haben.

Hinter dem Erscheinen dieses neuen Abenteuers verbirgt sich vor allem eine zutiefst menschliche Geschichte, die Geschichte zweier Jungs, die eine Leidenschaft für Comics im Allgemeinen und für Asterix im Besonderen teilen. Jean-Yves Ferri und Didier Conrad sind beide im selben Jahr wie der schnurrbärtige Gallier geboren. Sie sind mit seinen Reisen und den Nöten der Bewohner im Dorf der Verrückten aufgewachsen. Heute halten sie den Stift in der Hand und erfüllen diese Figuren mit Leben.

Albert Uderzo war immer überzeugt davon, dass Asterix weiterleben und den Millionen von Lesern der Serie noch viel Freude bereiten müsse. Ferri und Conrad liefern dafür einmal mehr den Beweis: Asterix wird noch viele Abenteuer erleben und sie mit der ganzen Welt teilen.

Quelle: Egmont Ehapa

STAR WARS: Fans feiern den ‘Force Friday’

Tausende von Händlern öffnen weltweit ihre Türen, um die neuen STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT Produkte zu feiern

(c) Disney
(c) Disney

Am heutigen „Force Friday“ wurden die neuen Produkte zum mit Spannung erwarteten Filmstart von STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT weltweit im Handel vorgestellt. Nach dem 18-stündigen weltweiten Live Unboxing Event auf YouTube, bei dem die Highlights der neuen Produkt-Range offiziell enthüllt wurden, wurde die Party fortgesetzt, denn zahlreiche Händler, davon allein 3.000 in den USA, öffneten um Mitternacht für alle Fans die Türen, die als eine der ersten die neuen Star Wars Produkte entdecken konnten.

„Wir haben eng mit den Filmemachern zusammengearbeitet, um die Charaktere und Geschichten von STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT mit einer aufregenden Palette an Produkten zum Leben zu erwecken, und freuen uns, sie nun mit den Fans rund um den Globus teilen zu können,“ sagt Leslie Ferraro, Co-Chair, Disney Consumer Products and Interactive Media und President, Disney Consumer Products.

Beginnend in Sydney und endend in den Lucasfilm Headquarters in San Francisco haben Disney Consumer Products und Interactive Media ein episches globales Live-Event veranstaltet, bei dem die wichtigsten STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT Produkte enthüllt wurden. Fans, die auf der Star Wars YouTube-Seite eingeschaltet haben, konnten die folgenden Spielwaren sehen, die von den Top-Stars des Maker Studios Netzwerks vorgestellt wurden:

• Sydney: Star Wars BladeBuilders Jedi Master Lightsaber von Hasbro

• Tokyo: Star Wars: The Force Awakens Big Figs (31” and 48”) von JAKKS Pacific

• Hong Kong: Hot Wheels® Autos der Star Wars Charaktere sowie das Escape from Jakku™
Starship Playset von Mattel

• Seoul: LEGO Star Wars Poe’s X-Wing Fighter™

• Paris: Star Wars: The Force Awakens Kylo Ren Lightsaber, exklusiv im Disney Store

• Madrid: Star Wars Micro Machines First Order Star Destroyer von Hasbro

• Berlin: LEGO Star Wars Kylo Ren’s Command Shuttle™

• London: Star Wars: The Force Awakens Elite Series Diecast Figuren Sortiment, exklusiv im Disney
Store

• Rio de Janeiro: Star Wars Black Series 6” Figuren Sortiment von Hasbro

• New York: LEGO Star Wars Millennium Falcon™ sowie Star Wars BB-8 von Sphero

• Toronto: Star Wars Remote Controlled Millennium Falcon Quad and X-Wing Starfighter von Air
Hogs, Spinmaster

• Chicago: Star Wars: The Force Awakens Rollenspiel-Utensilien, exklusiv im Disney Store

• Mexico City: Star Wars First Order Stormtrooper Deluxe NERF Blaster von Hasbro

• San Francisco: Star Wars Battle Action Millennium Falcon von Hasbro

• Los Angeles: Star Wars: The Force Awakens Poe Dameron’s X-Wing von Hasbro

Neben Lichtschwertern, Bausets, Spielfiguren und Sammlerstücken konnten Fans Produkte der verschiedensten Kategorien finden, darunter Kleidung für alle Familienmitglieder, Dekoration fürs Zuhause, Lifestyle-Accessoires, Bücher und mehr. Neue Star Wars Produkte sind weltweit im Fach- und Einzelhandel wie zum Beispiel bei amazon.de, Toys“R“Us, Galeria Kaufhof und im DisneyStore.de erhältlich.

Die Highlights der Produkt-Linie beinhalten eine große Kollektion an exklusiven Produkten aus dem Disney Store, darunter Rollenspiel-Produkte, sprechende Actionfiguren und Spielfiguren-Sets, außerdem thematische Kleidung, technische Accessoires, Tassen, Magazine und vieles mehr.

Um die Vorfreude auf die wichtigsten, noch nicht bekannten Filmmomente zu wahren, wird eine zweite Range an Produkten zeitnah zum Filmstart erhältlich sein. Fans werden dann weitere Items mit den neuesten Charakteren finden können, darunter Rey, Finn, Kylo Ren, Captain Phasma, BB-8 und viele weitere.

STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT startet am 17. Dezember 2015 in den deutschen Kinos.

Quelle: The Walt Disney Company Germany

Der Star Wars-Comic-Tag und die neue Ära der Star Wars-Comics!

Am 25. August starten die Star Wars-Comics bei Panini mit Nummer eins neu – am 22. August wird das gefeiert

(c) Panini Comics
(c) Panini Comics

Die Augen der Star Wars-Fangemeinde richten sich bereits gespannt auf den Start des neuen Films Episode VII: Das Erwachen der Macht am 17. Dezember 2015. Doch Großes tut sich auch schon jetzt, bei den Comics des Sternen-Epos: Nach 125 Ausgaben endet bei Panini die bisherige Star Wars-Reihe und startet am 25. August neu, mit frischem Material und einer neuen Nummer eins. Begleitet wird dieser Relaunch von einem Mega-Event: Am Samstag, dem 22. August 2015, findet der Star Wars-Comic-Tag statt! In vielen Comic-Shops wird an diesem Tag mit einem Gratis-Comic, exklusiven Variant-Cover-Editionen der Nummer eins, natürlich auch der Normalausgabe (schon vor dem offiziellen EVT) und weiteren Aktionen rund um den Krieg der Sterne die neue Star Wars-Comic-Ära eingeläutet.

Das Material, mit dem die neue Zeitrechnung der Star Wars-Comics beginnt, sind die ersten Abenteuer der Sternenkrieger, die unter Federführung des US-Verlags Marvel entstanden und sich inhaltlich am Kanon der Filme orientieren. „Wir haben hier wirklich einen klaren Schnitt“, erklärt Panini Comics-Chefredakteur Jo Löffler, „da war es nur logisch, dass wir mit dem Start des neuen Materials auch einen Neustart der Serie machen.“

Die ersten drei Ausgaben der künftig monatlich (mit jeweils zwei Cover-Varianten) erscheinenden Comic-Reihe enthalten die Story Skywalker schlägt zu! und widmen sich brandneuen Abenteuern von Luke, Leia, Han und Co, mit denen sich die Fans auf die kommenden Star Wars-Teile im Kino einstimmen können:
Der erste Todesstern wurde durch den jungen Allianzpiloten Luke Skywalker vernichtet und nun versuchen die Rebellen ihren Vorteil zu nutzen, um das Imperium vollständig zu zerschlagen. Han Solo, Leia Organa, Luke Skywalker und der Wookiee Chewbacca begeben sich dazu auf einen geradezu selbstmörderischen Alleingang! Ab Ausgabe vier (November 2015) wird dann der gefürchtete Sith-Lord Darth Vader höchstpersönlich das Geschehen diktieren, mit der schlicht Vader benannten Stoyline.
Den ersten Sonderband gibt es im Oktober 2015. Im Mittelpunkt steht die charismatische Prinzessin Leia. Ein Vorgeschmack darauf findet sich in dem 15-seitigen Gratis-Comic zum Star Wars-Comic-Tag, in dem außerdem die Story Ring Rennen aus dem Star Wars Rebels-Magazin abgedruckt ist.

Für die künstlerische Umsetzung der neuen Serie hat sich Marvel einige der besten Kreativen ins Boot geholt – den Auftakt machen Autor Jason Aaron (u.a. Thor, Wolverine) und Zeichner John Cassaday (u.a. X-Men, Captain America).

Star Wars Nummer eins wird es mit zwei unterschiedlichen Covern als Kiosk-Ausgabe und als Comic-Shop-Ausgabe geben, jeweils zum Preis von 4,99 Euro. Für Sammler gibt es zudem acht weitere Variant-Cover-Ausgaben in unterschiedlichen Limitierungen.

Die Comic-Shop-Ausgabe, die meisten Variants und das oben im Text erwähnte, eigens dafür produzierte Gratis-Star Wars-Heft finden die Fans (solange der Vorrat reicht) am 22. August beim Star Wars Comic-Tag, in den ausgewählten Comic-Shops (hier eine Übersicht der teilnehmenden Läden). Bei vielen Händlern wird es zudem Aktionen und weitere Star Wars-Goodies wie Darth Vader-Masken geben.

 

STAR WARS 1 (REGULÄRE KIOSK- & COMIC-HANDELS-AUSGABE)
Heft l 68 Seiten l 4,99 Euro l Ab 25. August im Handel (oder am 22. August beim Star Wars-Tag)!
>>>mehr Infos
>>>Mehr Infos zum Star Wars-Comic-Tag

 

Und wer dranbleiben will: Hier im STAR COMMAND Communiqué wird es eine Reihe mit Rezensionen der Comics geben.

 

Im Gedenken – ein Buch für die gefallenen Helden von „Game of Thrones“!

Wer stirbt, gerät schnell in Vergessenheit. Bei der TV-Serie Game of Thrones erinnert nun ein Buch an die Toten

(c) Panini Comics
(c) Panini Comics

Game of Thrones ist die derzeit wohl erfolgreichste TV-Serie überhaupt. Sie basiert auf den Fantasy-Romanen Das Lied von Eis und Feuer von George R.R. Martin. Der Autor ist bekannt dafür, dass er ohne mit der Wimper zu zucken auch wichtigste Figuren seiner Bücher sterben lässt – und so ist das auf unterschiedlichste Weise inszenierte Dahinscheiden von Helden wie auch Schurken in der Fernseh-Adaption ebenfalls Alltag. Das Ableben eines Charakters geschieht oftmals so schnell, dass man als Fan kaum Zeit hat, um seine Lieblinge zu trauern. Um die vielen Toten nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, hat sich nun das Buch Im Gedenken ihrer angenommen.

Auf mehr als 50 Totentafeln gedenken die Autoren in dem aufwendig gestalteten Buch den Toten der Königslande von Westeros, wobei sie auf einer Doppelseite je ein Foto-Porträt der Figur mit einem ihr Dasein charakterisierenden Gedenksatz und einem Zitat aus ihrem Mund zusammenstellen. Die wichtigsten Dahingeschiedenen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) bis zum Ende der vierten Game of Thrones-Staffel finden sich in diesem Buch, auf dass sie den Fans auf ewig in Erinnerung bleiben mögen. Eröffnet wird der Todesreigen von Eddard „Ned“ Stark, der den gerne zitierten Satz „Der Winter naht“ prägte und das Opfer höfischer Intrigen wurde. Die letzte Totentafel des Buchs gilt Tywin Lennister, der durch die Hand seines Sohnes Tyrion gemeuchelt wurde. Ebenso wie die Prostituierte Shae (im Buch eine Seite vorher aufgeführt), die von der deutschen Schauspielerin Sibel Kekilli dargestellt wurde. Aber nicht nur den Menschen wird gedacht, sondern auch anderen Kreaturen und Tieren, wie den Schattenwölfen. Lady aus dem Hause Stark, zum Beispiel, die auf Befehl von Cersei Lennister getötet wurde, oder der Riese Mag. Der Wiedergänger Beric Dondarrion findet sich gar fünf Mal in dem Buch wieder, und ward vielleicht nicht zum letzten Mal gesehen. Band Game of Thrones – Im Gedenken ist ein Kleinod für eingefleischte Fans der Serie und derart liebevoll gestaltet, dass diese sich das Büchlein auf keinen Fall entgehen lassen sollten.


GAME OF THRONES – IM GEDENKEN

HC l 112 Seiten l 12,95 Euro l 978-3-8332-3167-4 l Bereits im Handel!
>>>mehr Infos und Bestellmöglichkeit*

Quelle: Panini Comics

* = Sponsored Link

Das Blog

Das Blog

Hier endet das nachträglich eingesetzte Vorwort. Ab dem nächsten sind die Einträge authentisch und dokumentieren den Werdegang des Phantastischen Projekts.

Das Tagebuch

Das Tagebuch

Es sei hiermit angesagt und kundgetan, dass sämtliche Einträge ab diesem Datum (7. August 1985) bis zum 29. Mai 2005 keine authentischen Blogeinträge sind. Sie wurden in anderen Medien, wie zum Beispiel herkömmlichen Tagebüchern, verfasst und hier aufgenommen, um die Geschichte und die Entwicklung des Projekts zu dokumentieren.