Im Gasthaus “Zur Goldenen Möwe”

Nach einem erfolgreichen Tag saßen wir gestern Abend noch im Gasthaus „Zur Goldenen Möwe“ in Ringsheim, um bei Speis‘ und Trank Ideen durchzuwälzen, beziehungsweise, die Ideen der letzten Wochen nochmal durchzugehen. Aber der Reihe nach.

Das Treffen kam spontan zustande, nachdem ein paar Mitglieder des Phantastischen Projekts am Europa-Park Fantreffen Sommer 2007 teilgenommen hatten. Da andere Mitglieder auch nicht fern waren, wurde Abends gegen halb acht das Treffen spontan verabredet. Und so kamen doch noch einige Leute zusammen, die einen der großen Tische des Gasthauses wohl nicht zur Gänze, aber zu einem Teil zu belegen vermochten. Während des festlichen Mahls wurden Gedanken ausgetauscht, besprochen, diskutiert. Und man fand, dass man auf einem gutem Weg war. Projekt X-3 wurde für gut befunden, genauso wie X-5. Aufgaben wurden neu verteilt und Termine gemacht.

Und bald wird sich das alles auflösen… 😉

BABYLON 5 – The Lost Tales > Vorschau <

Warner Bros. hat zu J. M. Straczynskis neuer Fortsetzung von BABYLON 5 mit dem Titel „The Lost Tales“ eine Vorschau herausgebracht. Verlautbarungen zufolge soll der Film am 31. Juli 2007 in den USA auf DVD erscheinen, in Deutschland angeblich schon knapp einen Monat später, am 24. August. Wir schreiben das Jahr 2272 und ISA-Präsident John Sheridan (Bruce Boxleitner), Captain Elizabeth Lochley (Tracy Scoggins) und der Techno-Magier Galen (Peter Woodward) treffen erneut aufeinander…

Neue Auktionen: Sammlerstücke abzugeben

Am 13. Mai 2007 feiert das Phantastische Projekt sein 20jähriges Jubiläum. In 20 Jahren haben sich einige Sachen angesammelt, die man schon als Sammlerstücke bezeichnen darf. Einige davon wollen wir per eBay abgeben. Lesen Sie hier etwas über die Artikel und wenn Sie Interesse haben, klicken Sie einfach den Link an und bieten Sie mit! Der jeweilige Link führt Sie direkt auf das Angebot von www.ebay.de .

EUROPA-PARK Videos
Der Europa-Park ist Deutschlands größter Freizeitpark. Seit den 1980ern lässt er eigene Videos produzieren, die eine lebendige Erinnerung an den Parkbesuch sein sollen. Was wir anzubieten haben, hat aber schon einen Hauch von Nostalgie. Es handelt sich um insgesamt drei Videos im Set, eines vom Ende 1980er / Anfang 1990er Jahre, eines von Mitte der 1990er und eines vom Ende der 1990er. Nicht nur dass man anhand der Videos die Entwicklung des Parks ein Stück weit nachvollziehen kann, sie zeigen auch das „alte Gesicht“ und wie manche Attraktionen früher mal aussahen.
3 EUROPA-PARK Videos – Klicken Sie hier!

Comic-Sammlung „Die Sturmtruppen“
Franco Bonvicini, genannt „Bonvi“, hat mit „Die Sturmtruppen“ ein einmaliges Satirewerk geschaffen. Angesiedelt in den Schützengräben des 2. Weltkriegs lässt er seine Sturmtruppen mit verschiedensten Problemen kämpfen, auch mit Themen, die heute aktuell sind, wie Umweltverschmutzung. Meistens jedoch geht es um die Inkompetenz höherer Führungskräfte, die die einfachen Soldaten ausbügeln müssen. Doch Bonvi nimmt auch die Vergangenheit seines Heimatlandes Italien auf die Schippe, indem er den „kühnen Verbündeten Schussolini“ auftreten lässt, ein Geschäftemacher und Feigling vor dem Herrn.
Die Sammlung, die versteigert wird, umfasst 19 Comic-Bände. Es handelt sich dabei um die Originalausgabe im Design der 1980er Jahre.
19 Comics „Die Sturmtruppen“ – Klicken Sie hier!

Sammlung Original MAD
Zum Thema MAD fällt einen zuerst Alfred E. Neumann ein, dann Namen wie Don Martin, I. Astalos oder Dave Berg. Unter der Führung von Herbert Feuerstein (vor seiner Zeit als Sketch-Partner von Harald Schmidt) entstand das erste „Deutsche Mad“ von Ende der 1960er bis in die 1990er Jahre. Aus diesen Zeiten sind Hefte in zwei Auktionen abzugeben.
Die erste Auktion betrifft insgesamt 21 Hefte der Original-Serie, die Nummern 59 – 79 aus den 1970er Jahre. Ein Dachbodenfund, aber die Hefte sind noch in gutem, lesbaren Zustand.
21 Hefte Original-„MAD“ – Nr. 59 – 79 – Klicken Sie hier!
Die zweite Auktion ist ein Sammel-MAD aus den 1980er Jahren. „Sammel-MADs“ waren vier alte Hefte, zu einem neuen Buch zusammen gebunden. In diesem sind die Hefte 140 bis 143 enthalten und es ist in gutem Zustand.
Sammel-MAD – Klicken Sie hier!

PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS – DVD-Set
Douglas Adams‘ Tour de Force, auf die er seine Helden Arthur Dent und Ford Prefect in Hörspiel und Büchern geschickt hat, erleben Sie hier in ihrer ersten Filmbearbeitung. Es handelt sich dabei um die Serie der BBC, die in 6 Episoden die Geschichten „Per Anhalter durch die Galaxis“ und „Das Restaurant am Ende des Universums“ verarbeitete. Die Episoden sind auf 2 DVDs mit einigem Zusatzmaterial, untergebracht sind sie in einer Box im „Reiseführer-Design“.
PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS – Klicken Sie hier!

RAUMPATROUILLE ORION – ALPHA-Box
Zur Serie „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs ORION“ muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden. Anlässlich einer Kino-Neuveröffentlichung wurde 2003 wurde die große ALPHA-Box herausgebracht, mit allen Folgen auf DVD sowie dem Film „Rücksturz ins Kino“, Soundtrack-CD und anderem Zubehör. Leider ist die Box, die hier angeboten wird, nicht mehr ganz vollständig, ein Teil des Zubehörs fehlt. Aber die Filme sind komplett vorhanden.
RAUMPATROUILLE ORION Alpha-Box – Klicken Sie hier!

So viel zu den Sammlerstücken. Sollten Sie ein Bastler sein, interessiert Sie möglicherweise das Schnurlostelefon, das auch noch abzugeben ist.

Viel Erfolg beim Bieten!

31. März: Auf geht’s!

Ja, nun ist es also heraus, und es ist geschehen: der erste Teil der Änderungen, die dieses Jubiläumsjahr des Phantastischen Projekts mit sich bringt. Damit erfolgt auch endlich die Auflösung, was es mit dem geheimnisvollen „Projekt X-1“ auf sich hat, über das im ASTROCOHORS-Blog so viel berichtet wurde: Es ist die Umstellung und Neugestaltung des bisher bestehenden Seiten.

AQS – Das Phantastische Projekt ist komplett neu organisiert und mit neuem Layout versehen. Die Seite findet sich hier.

Und als erster Schritt ist auch ASTROCOHORS neu gestaltet worden, wie unter www.astrocohors.de zu betrachten. Und damit wird auch aufgeteilt, im Blog von ASTROCOHORS werden Dinge veröffentlicht, die ASTROCOHORS direkt betreffen. Hier, im AQS-Blog, werden die übergreifenden Sachen behandelt. Auch wenn es eigentlich ursprünglich mal ganz anders gedacht war. Aber: Dinge ändern sich!

Daher übernimmt AQS auch die Sache mit dem „Projekt X“. Wer im ASTROCOHORS-Blog mitgelesen hat, weiß vielleicht, dass damit Planungen und Sachen bezeichnet werden, die noch nicht so nach draußen sollen, die aber im Nachhinein vielleicht ganz interessiert sind zu lesen, wie sie sich entwickelt haben. Dazu wird jedes Projekt mit „X“ und einer Nummer bezeichnet. Projekt X-1 war eben die Um- und Neugestaltung der Webseiten von AQS und ASTROCOHORS. Aber es laufen noch ein paar Sachen…

Projekt X-2 entstand aus Überlegungen heraus seit letzten Oktober. An diesem wird derzeit ganz kräftig gearbeitet.

Projekt X-3 läuft schon etwas länger. Es basiert auf einem Austausch zwischen zwei Kontinenten, der rege läuft.

Projekt X-4 ist ein heißer Kandidat dafür, der nächste zu sein, der veröffentlicht wird. Angefangen hat es eigentlich Anfang 2006, in klarere Formen ist es im Verlauf des Jahres gekommen, ganz besonders jedoch in letzter Zeit.

Projekt X-5 stand schon einige Zeit, man muss schon sagen, Jahre im Raum. Seit Dezember 2006 ist auch dieses wieder etwas „akuter“ geworden. Vielleicht erfahren wir dieses Jahr mehr davon.

Projekt X-6 hat vor kurzem angefangen und steckt noch in der ersten Planung.

In diesem Blog wird darüber berichtet, und nicht nur darüber. Nein, hier ist der Ort, um auch einmal einen Blick über den Tellerrand zu wagen, zu anderen Arbeiten.

Man darf gespannt sein…

29. September 2006: CPARCS Fans

Neu – die Fanseite der Fans von CENTER PARCS ist jetzt generell unter http://www.summertimeparcs.de zu erreichen und auch sonst werden ein paar Dinge im Verlauf der nächsten Wochen und Monate umgestellt. Deswegen wollen wir uns heute mal die Geschichte der Parks ansehen:

Piet Derksen, Firmengründer, eröffnet in Rotterdam auf 1.000 qm ein Sportgeschäft mit dem Namen Sporthuis Centrum. Innerhalb von wenigen Jahren wächst die Zahl der Sporthuis Centrum Geschäfte auf 17 an.

1968
Beginn der Firmentätigkeit durch die Eröffnung des Bungalowparks De Lommerbergen in Reuver (NL) mit 30 Bungalows und einem Freibad.

1976-1980
Modifizierung der bisher eröffneten Bungalowparks. Die Zahl der Freizeiteinrichtungen und Restaurants wird vergrößert.

1978
Die Läden von Sporthuis Centrum Recreatie werden verkauft, so dass sich das Management voll auf den Ausbau der Parks konzentrieren kann.

1980
Eröffnung des Parks De Eemhof, der erstmals mit einem subtropischen Schwimmparadies ausgestattet ist.

1981
Eröffnung des ersten Bungalowparks außerhalb der Niederlande: Erperheide (B).

1983
Eröffnung des Verkaufsbüros in Köln.

1986
Sporthuis Centrum Recreatie ändert seinen Namen. Zukünftig firmiert das Unternehmen unter dem Namen Center Parcs.

1987
Eröffnung des ersten Parks in England: Sherwood Forest.
Erste Überdachung des Parc Plaza in De Vossemeren (B)

1989
Der Firmengründer, Piet Derksen, verkauft seine Geschäftsanteile. Center Parcs wird Tochter der schottischen Brauerei Scottish & Newcastle plc.

1998-2000
Center Parcs investiert in ein Milleniumkonzept, durch das alle Parks mit neuen Produktinnovationen ausgestattet werden.

2001
Center Parcs Europe (Kontinentaleuropa) wird 50/50 Tochter des französischen Reiseveranstalters Pierre & Vacances und der Deutsche Bank Tochter DB Capital Partners (später MidOcean). Joint Venture mit Gran Dorado.

Center Parcs England wird zu 100 Prozent von DB Capital Partners übernommen.

2002
Kauf des britischen Parks Oasis und Umbenennung in Oasis Whinfield Forest.

Januar 2003
Center Parcs und Gran Dorado werden unter der Dachmarke Center Parcs geführt.

Portfolio-Erweiterung um fünf ehemalige Gran Dorado Parks:

Port Zélande (NL)

Park Zandvoort (NL)

Park Loohorst (NL)

Park Heilbachsee (D)

Park Hochsauerland(D)

September 2003
Pierre & Vacances übernimmt Center Parcs Europe zu 100 Prozent (MidOcean und Pierre & Vacances einigen sich auf die Übernahme der verbleibenden 50 Prozent von MidOcean durch Pierre & Vacances).

MidOcean verkauft Center Parcs UK an ein Konsortium von Investoren und bekommt eine Börsennotierung am Alternative Investment Market (AIM).

Januar 2004
Übernahme des Nordsee Tropen Parc Tossens an der norddeutschen Küste. Später Umbenennung in Butjadinger Küste.

2004
Pierre & Vacances beschließt den Bau eines dritten französischen Parks, L’Ailette, 120 km nordöstlich von Paris. Die Eröffnung ist für Sommer 2007 geplant.

Dieser Post enthält offizielle Informationen von Center Parcs.
(c) Public Relations Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany

Angebot von Center Parcs

Raumschiff HIGHLANDER – Neuigkeiten

„Raumschiff Highlander“ auf DVD – das gibt’s? Ja. Immer wieder bieten Fans einzelne Exemplare anderen Fans an. Man findet diese auf der Internet-Auktionsseite eBay:

ANMERKUNG – NACHTRAG: Die NetRomane und Romane vom „Raumschiff Highlander“ erscheinen nicht mehr bei uns. Die Zusammenarbeit mit diesem Projekt wurde beendet.
Informationen über die „Highlander“ gibt es nur noch auf der offiziellen Seite: www.raumschiff highlander.de.